Breitbandkabelversorgung der Medicom-Kunden gesichert

Sonneberg
01.10.2020

 

Gemeinsam mit der involvierten Leasinggesellschaft konnte der Insolvenzverwalter der Medicom AG, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Marcello Di Stefano von REINHARDT & KOLLEGEN, den rund 3.500 Kabelkunden des Netzbetreibers eine Lösung präsentieren, die deren Breitbandkabelversorgung auch in Zukunft sichert.

Zum Stichtag 1. Oktober 2020 hat ein namhafter internationaler Telekommunkationsdienstleister die Mehrheit der Kabelnetze und der Kundenverträge übernommen.

Di Stefano, der den Betrieb seit April 2019 -zunächst im vorläufigen und dann im eröffneten Verfahren- erfolgreich fortgeführt hatte, freut sich über die gefundene Lösung: "Wir haben sehr lange, sehr intensiv und sehr vertrauensvoll verhandelt. Das Resultat ist für die Kunden, aber auch für die Gläubiger der Medicom AG, die nun mit einer hohen Insolvenzquote auf ihre Forderungen rechnen dürfen, hervorragend", so der Insolvenzfachmann.